Rund um die Erstkommunion

Ein Familienbuch

Produktabbildung - Rund um die Erstkommunion
Herausgeber:Christl Keller (Illustrationen) und Heide Stöhr-Zehetbauer (Texte und Zusammenstellung)
Mitwirkende:Gerhard Lohfink (Begleitwort)
Einband:gebunden
Abmessungen:27cm hoch, 23cm breit
Seiten:112
Ausstattung:mit Lesebändchen, zahlreiche farbige Bilder und Zeichnungen
Erscheinungsdatum:2016, 2. Aufl. 2/2017
ISBN:978-3-7346-1105-6
Leseprobe:» Hier online ansehen
20,50 EUR
Aus dem Begleitwort von Gerhard Lohfink:
"In den letzten Jahrzehnten ist viel darüber nachgedacht worden, wie man Kinder am besten auf die Erstkommunion vorbereiten kann. Soll man mit ihnen Brot backen, damit sie das Brot der Eucharistie besser verstehen? Soll man mit ihnen eine Kommunionkerze basteln oder ein Spiel mit biblischem Hintergrund einüben?
Ich will gegen all das nichts einwenden. Aber das Wichtigste wäre doch, dass die Kinder die großen Texte der Bibel kennenlernen und Freude an ihnen gewinnen. Das sage ich nicht nur, weil ich Bibelwissenschaftler bin. Ich sage es auch, weil ich an mir selbst erfahren habe, dass große Texte uns das ganze Leben lang begleiten, trösten und führen können.
Christl Keller und Heide Stöhr-Zehetbauer haben in der Textarbeit mit Kindern seit vielen Jahren große Erfahrung gesammelt. Sie haben Kinder auf die Erstkommunion vorbereitet. Aus dieser Erfahrung ist das vorliegende Buch entstanden. Ich halte es für ausgezeichnet. Es bereitet biblisch und damit sachgerecht auf die Erstkommunion vor. Auch dass es die Textarbeit mit Besuchen in einer Kirche verbindet, halte ich für gut. Wenn Sie Ihre Kinder mithilfe dieses Buches auf die Erstkommunion und das Sakrament der Versöhnung vorbereiten (wobei dann auch noch an die Taufe gedacht wird), werden Sie wahrscheinlich selbst Neues und Schönes entdecken: an den biblischen Texten und bei Ihren Kindern selbst. Ich wünsche Ihnen viel Freude dabei."

Ein Familienbuch rund um die Erstkommunion, auch für die Arbeit in der Pfarrgemeinde:
- Die Welt des Glaubens neu entdecken
- Biblische Geschichten mit Fragen und Kommentaren
- Großformatige und farbenfrohe Bilder
- Zahlreiche Anregungen aus der Praxis
AUTOREN-/HERAUSGEBER-INFO
Keller, Christl
Christl Keller, Jahrgang 1944, verheiratet, eine Tochter, führte mehr als 30 Jahre einen privaten Kindergarten in München und war als Erzieherin an der Reinhard-Wallbrecher-Grundschule in München tätig. Im Eigenverlag hat sie Kinderbücher mit großen farbigen Zeichnungen herausgegeben, z.B. Der Goldene Vogel, Sterntaler usw. Mit ihren Bildern nahm sie an Ausstellungen teil.
Zusammen mit Heide Stöhr-Zehetbauer wirkte sie an biblischen Büchern für Kinder mit, z.B. Rebekka und Isaak; Tobias und sein Begleiter; Als Brüder am Tisch des Vaters.
Stöhr-Zehetbauer, Heide
Heide Stöhr-Zehetbauer, Jahrgang 1943, verheiratet, eine Tochter und ein Sohn, arbeitete knapp 40 Jahre im St. Anna Schulverbund München als Grund- und Hauptschullehrerin mit. Sie spielte viel Theater mit Kindern, auch biblische Erzählungen.
Zusammen mit Christl Keller wirkte sie an biblischen Büchern für Kinder mit, z.B. Rebekka und Isaak; Tobias und sein Begleiter; Als Brüder am Tisch des Vaters.
Das vorliegende Buch entstand aus den langjährigen Erfahrungen mit Erstkommunionvorbereitung und weiterführender Katechese. Fragen der Eltern trugen viel zur Ausarbeitung der Kommentare zu den biblischen Geschichten bei.
PRESSESTIMMEN
"Wie kann man Kinder auf die Erstkommunion vorbereiten, ohne dass dabei wichtige Glaubensinhalte zu kurz kommen? Wie kann eine gelungene Erstkommunionkatechese aussehen, die sich nicht auf einen Brotbackkurs reduzieren lässt?
Christl Keller und Heide Stöhr-Zehetbauer geben mit ihrem neuen Buch zentrale Impulse und zeichnen einen Weg, der sicherlich gewinnbringend ist. Denn er setzt dort an, wo man als Glaubender notwendigerweise beginnen muss: in der Bibel. Anhand ausgewählter biblischer Geschichten führt das vorliegende Werk in unterschiedliche Thematiken des Glaubens ein. Angefangen bei der Sammlung des Gottesvolkes im Alten Testament bis zu Jesus, dem Guten Hirten, der gekommen ist, um alle Menschen in seine Nachfolge zu rufen. Anhand biblischer Episoden werden auch drei Sakramente näher erläutert: Taufe, Versöhnung und Eucharistie. Zu jedem Bibeltext findet sich eine Illustration, Fragen an Kinder aber auch (und das scheint ein wirkliches Surplus des Buches zu sein) Hinweise für die Eltern, wie man die Texte für Kinder auslegen und erklären kann. Abschließend bietet das Buch einen Rundgang durch die Kirche und eine kleine Auswahl an Psalmen als Anregung zum gemeinsamen Beten.
Für die Erstkommunionkatechese kann man den gewählten Ansatz, den Keller und Stöhr-Zehetbauer verfolgen, sicher nur begrüßen und nachdrücklich weiterempfehlen. Man muss sich keiner weithergeholten Thematik bedienen, um Kinder auf den Empfang der Eucharistie vorzubereiten. Man kann (und sollte!) sich zuallererst der Bibel zuwenden und von den Heiligen Schriften ausgehend unseren Glauben erklären und erläutern. Das ist manchmal mehr wert, als jede kreative Idee und jeder Brotbackkurs. Besonders hervorgehoben seien noch die Illustrationen, die etwas an die Bilder Marc Chagalls erinnern. Diese eignen sich sicher nicht nur für die Erstkommunionvorbereitung, sondern können auch im Schulunterricht oder zuhause, beim Vorlesen der Bibeltexte, gewinnbringend eingesetzt werden. (...)
Letztendlich kann man es allen nur empfehlen, die im Bereich der Gemeindekatechese tätig sind. Doch es ist auch ein Buch, das nicht ausschließlich zur Erstkommunionvorbereitung eingesetzt werden kann, sondern schon lange vorher in der Familie als Lesebuch und als Einführung in den christlichen Glauben genutzt werden sollte."
Theologie und Welt, 26.04.2017

"FÜR DAS GEMEINSAME ERLEBEN DER ERSTKOMMUNION!
Als eine kleine Anregung zum Thema stellen wir unseren Lehrkräften und Pädagogen ein schönes Buch mit farbenfrohen Bildern und Texten zum Sakrament der Erstkommunion vor.
Dieses neu erschienene Buch weicht vom Üblichen ab, es ist ganz für Kinder und doch kein Kinderbuch; es informiert vom Glauben her und bringt Anregungen zugleich für Erwachsene, Eltern, Paten - ein Familienbuch, das biblische Texte, Vorschläge zur Gestaltung und Glaubenswissen verbindet. Dabei helfen die großen, farbigen Bilder, sich gemeinsam auf eine Zeitreise durch die Bibel zu begeben und dabei Neues zu entdecken. lm anschließenden Teil sind Texte und Bilder gesammelt zu den Sakramenten der Taufe, der Versöhnung, der Eucharistie und zur Kirche als Ort des Gottesdienstes der Christen. So ist das Buch auch sehr gut geeignet zur Vorbereitung der Erstbeichte und Erstkommunion in Pfarreien für Helfer und Priester.
Der rote Faden, der sich durch das anspruchsvoll gestaltete farbenfrohe Buch zieht, ist didaktisch übersichtlich gehalten, sodass es Freude macht, Kapitel für Kapitel durchzublättern. Die inhaltliche Auswahl der Texte und Bilder vermittelt verständlich die Grundaussage: Gott will ein Volk in dieser Welt, als sein Bild, sein Werkzeug. Die biblischen Berichte erzählen, wie dieser Weg des Sammelns verlief, was ausprobiert wurde und was Generationen daraus gelernt haben. Es gefällt, dass es bei jedem Kapitel zu den Erzählungen Gedanken für Eltern und Kinder gibt, Fantasie und Neugier weckend - und alles sehr anregend dargestellt. Eine beachtliche Neuerscheinung."
Christ + Bildung (Kath. Erziehergemeinschaft) 2017

"Einladend
Da stellen wir uns mal ganz dumm… und fangen von vorne an; bei Adam und Eva. Dieses Familienbuch stellt sich ein auf das Wissen der Menschen über den Glauben und die Kirche. Und schafft Zugänge. Biblische. Kirchliche. Eine sehr gelungene Hinführung - für Kinder und Eltern."
(job) Kirchenzeitungen Glaube und Leben / Der Sonntag / Bonifatiusbote, Nr. 11/2017, 19.3.2017

"In die Vorbereitung auf die Erstkommunion eines Kindes wird die ganze Familie mit einbezogen. Vielen Eltern fehlt aber mittlerweile selbst das Hintergrundwissen zu biblischen Texten oder zu den Sakramenten. 2 Autorinnen mit langjähriger Erfahrung in der
Erstkommunionvorbereitung und der Arbeit mit Texten haben ein familientaugliches Buch zusammengestellt, das anhand biblischer Texte Grundwissen zum katholischen Glauben vermittelt. Die Aufmachung mutet trotz der familiären Ausrichtung wie ein Schulbuch an, so gibt es etwa am Ende eines Sinnabschnittes Verständnisfragen für Kinder. Vom Format her ist das stabil eingebundene Buch groß genug, dass man auch zu zweit hineinschauen kann.
Die Illustrationen von Christl Keller erinnern an den Stil von Chagall. Jedes der übersichtlich strukturierten, informativen Kapitel schließt mit vertiefenden Anregungen zum Thema - diese sind aber nicht kreativer Natur! Anders als in "Miteinander können wir vieles" liegt hier der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Wissen. Kann auch allgemein zur Katechese eingesetzt werden."
Maria Stegers, ekz-Publikation, Bibliothekarische Dienste 3/2017

"Mehr als Brotbacken und Kerzenbasteln
"Zurück zu den Wurzeln in der Heiligen Schrift: Ein Familienbuch
zur Vorbereitung auf die erste heilige Kommunion für Eltern und Kinder

Ganze 112 Seiten mit einer guten Auswahl von Schrifttexten, Erläuterungen für Eltern und Kinder, Tipps zum Weiterlesen, katechetischen Elementen und zahlreichen farbenprächtigen Bildern von Christl Keller, deren Stil ein wenig an Marc Chagall erinnert - das ist das Konzept des neuen und sehr gelungenen Buches mit dem Titel "Rund um die Erstkommunion - ein Familienbuch". Der Theologe Gerhard Lohfink legt in seinem Vorwort, in dem er die Konzeption des Bandes erläutert, den Finger direkt in die Wunde. Brotbacken, Erstkommunionkerzen Basteln und Theaterspiele mit biblischem Hintergrund sind gut und schön. Aber nicht, wenn das Eigentliche, die Beschäftigung mit dem Geheimnis der Eucharistie dabei vor lauter Aktionismus in den Hintergrund gerät. (...)
Am Ende des Buches findet sich - eine besonders schöne Idee - einige ausgewählte Psalmen, um Nahrung für eine relmäßige Gebetspraxis zu geben. Insgesamt eine empfehlenswerte Neuerscheinung, die vor allem jenen Eltern und Kindern hilft, denen eine oft oberflächliche gewordene Erskommunionvorbereitung in der Gemeinde nicht mehr ausreicht, die aber auch all jene bereichern wird, die eine schön gestaltete inhaltsreiche Grundlage für die Vertiefung ihres Glaubens in der wichtigen Zeit der Vorbereitung auf den ersten Empfang der Eucharistie suchen."
Barbara Stühlmeyer, Die Tagespost, 11.02.2017, Nr. 18


Unsere Empfehlung

Briefe an Kinder und junge Leute
CD: Lieber Gott, ich find' dich super!
Die Kunst der Wertschätzung
Kinder beten
Wer würfelt mit?

Weitere Tipps